Wärmeschutz

Eins ist sicher: Die kosten für Energie werden auch in den nächsten Jahren rasant steigen. Wer rechtzeitig in neue Fenster und Haustüren investiert, kann früher sparen.

 

Bis etwa 1995 wurden einfache 2-fach Verglasungen eingesetzt, die nur über eine Luftfüllung verfügten und meist keine Wärmeschutzbeschichtung aufwiesen. Eine aktuelle Wärmedämmscheibe ist heute bereits als 2-fach Verglasung ca. dreimal so gut, da der Scheibenzwischenraum mit Edelgasen gefüllt ist und über leistungsstarke Beschichtugen verfügt, an denen die Wärme quasi in den Wohnraum zurrückreflektiert wird. Mit modernen 3-fach Verglasungen lassen sogar noch bessere Dämmwerte erzielen. Zur Zeit gelten die Vorgaben der Energieeinsparverordnung von 2014 (EnEV 2014).

 

Manchmal lohnt sich daher bereits ein Glasaustausch bei vorhanden Fenstern, nicht nur, wenn die Scheiben "blind" geworden sind. In beiden Fällen helfen wir Ihnen weiter mit hochwertigen neuen Verglasungen.

 

Für neue Fenster und Türen bieten wir verschiedene Wärmedämmverglasungen an. Technische und wirtschafliche Überlegungen führen hier zur richtigen Wahl der Verglasung.  Hier werden heute noch viele Fehler gemacht. z.B. wird ein Passivausfenster in einer Altbaufassade fast zwangsläufig zu Schimmelbildung führen, was bei richtiger Beratung und fachgerechter Montage zu eigentlich leicht zu vermeiden ist.

 

Neue Fenster sind praktisch Luftdicht. Ungewollte Wärmeverluste durch undichte Fenster gehören der Vergangenheit an und sparen somit erheblich Heizkosten. Das Lüftungsverhalten muß aufgrund dieser neune Dichtigkeit allerdings angepaßt werden. Alternativ stehen auch mechanische Lüftungssysteme zur Verfügung.